1 | Scheren für Kunststoffrohre
Scheren für Kunststoffrohre für einen sauberen, rechtwinkligen und spanfreien Schnitt.

CodeTypeRo-AD Länge kg
273171 MRS 43bis 42 215 0,45
273172 MRS 50bis 50 265 0,60
273173 MRS 63bis 63 285 0,70
273174 MRS 75bis 75 485 1,60
2 | Entgrater für Kunststoffrohre
Rohrentgrater für das Innen- und Aussen-Anschrägen der Kabelschutzrohre.

Schälmesser MSM 40, für das Trennen der Verbindungsrippen von Mehrfachrohren.
CodeTypeRo-AD Entgraten Mat. kg
273190 MRE 6328-63 nur außen Poly 0,20
273180 MRE 5028-50 außen/innen Alu 0,43
273200 MSM 40Schälmesser --- Stahl 0,50
3 | Rohr-und Kabellängsschneider
Rohr- und Kabellängsschneider, verstärkte Ganzstahlausführung, für Längs- und Querschnitte an Kabelschutzrohren und zum Abisolieren von Kabeln. In Etui 195x75x45

CodeTypeBis Wanddicke L/B/H mm kg
255905 KMS 66 195x75x45 0,35
255910 ERM 6Ersatzmesser --- 0,03
4 | Kabelschutzrohrsäge
Die Kabelschutzrohrsäge SRS 6.1 ist eine leistungsstärkere Weiterentwicklung der bewährten Version SRS 6. Die Säge ist bestimmt zum Schneiden von belegten und leeren Kabelschutzrohren ohne innenliegende Kabel oder Subducts zu beschädigen. Der Einsatzbereich ist für Rohr-Aussendurchmesser von 32-150 und max. Wandstärken von 6 ausgelegt. Mit der Säge können Längs-, Quer- und Fensterschnitte genau ausgeführt werden. Bei der FTTx-Installation können so Fensterschnitte zum Auskreuzen der Subducts schnell und sicher hergestellt werden. Bei Kabelumlegungen - z.B. Umbau einer Kreuzung zum Kreisverkehr - müssen lange Doppelschnitte ausgeführt werden, ohne die Kabel oder Subducts zu beschädigen. Besonders bei diesen Arbeiten profitieren Sie zukünftig von der über 5-fachen Leistungssteigerung der neuen SRS 6.1.

Eine 1/10 Millimeter genaue Einstellung der Schnitttiefe mittels einer Einstellvorrichtung schützt die im Rohr befindlichen Kabel. Die Schnitttiefe wird ca. 0,2 geringer als die Rohrwandstärke gewählt. Die verbleibende Haut wird mit einem Ausheber ausgebrochen, so dass ein optimaler Schutz des Kabels oder der Subducts erreicht wird.
 
Rohr-Führungsplatten bieten eine hohe Arbeitssicherheit und genaue Schnitte. Sie sind für die unten aufgeführten Rohr-Durchmesser erhältlich. Die Akkumaschine ist baulich bewusst klein gehalten und im Gewicht unter 2 kg, um auch in enger Umgebung einsatzfähig zu sein. Der Standard-Lieferumfang umfasst folgende Teile:
  • Akkusäge mit hochwertigem hartmetallbestücktem Sägeblatt und 3 Akkus mit 1 Ladegerät
  • Voreinstelleinheit für Schnitttiefe (1/10 mm genau!) mit Messschieber
  • Ausheber für verbleibende Schnitthaut
  • Die Lieferung erfolgt im robusten Kofferset, 445x355x255, Gewicht ca. 6,5 kg
  • Die Säge alleine wiegt für die Handhabung nur ca. 1,9 kg
CodeTypeGeräte Für Ro-D kg
273212 SRS 6.1Rohrsäge siehe oben 32-150 6,50
273228 RFP 32Rohr-Führungsplatte 32 0,35
273230 RFP 40Rohr-Führungsplatte 40 0,32
273232 RFP 50Rohr-Führungsplatte 50 0,26
273234 RFP 63Rohr-Führungsplatte 63 0,26
273237 RFP 64+Rohr-Führungsplatte 64-150 0,20
273222 ESB 6Ersatz-Sägeblatt -- 0,03
5 | Gleitmittel für Glasfaserkabel
Jettinglube Gleitmittel für das Einblasen von Glasfaserkabeln. Hervorragende Gleiteigenschaft. Haftet an der Rohrwand und lässt die Kabel weitgehend trocken. Grosser Vorteil besonders beim Überblasen, Schlaufenlegen und Weiterblasen. Verbrauch ca. 0,5 l auf 1000 m bei Rohr-ID 40. Für andere ID analog.

Für Gleitmittel einzige, höchste Klassifizierung, Nicht wassergefährdende Stoffe, gem. VCI-Konzept. Sicherheitsdatenblätter sind verfügbar.
CodeTypeGebinde kg
234960 CJL 10321 Flasche 0,95 l 1,00
234965 CJL 103212 Flaschen à 0,95 l 12,00
234970 CJL 3784 Flaschen 3,80 l 16,00
6 | Gleitmittel Softenol für Glasfaserkabel
Softenol Gleitmittel, flüssig, für das Einblasen und Einziehen von Glasfaserkabel.

Für Gleitmittel einzige, höchste Klassifizierung, Nicht wassergefährdende Stoffe, gem. VCI-Konzept. Sicherheitsdatenblätter sind verfügbar.
CodeTypeGebinde kg
235800 SOF 051 Kanister 5 l 5,60
235810 SOF 101 Kanister 10 l 11,00
235830 SOF 251 Kanister 25 l 26,50
235890 SOF 1901 Fass 190 l 200,00
7 | Rohrreinigungsmolch
Rohrreinigungsmolch zum Reinigen und Vorschmieren von Rohre und Subducts vor dem Kabel-Einblasen,

CodeTypeRo-AD Ro-ID Schaumstoff kg
275408 RSM 2832 28 D 45x90 0,01
275410 RSM 3540 35 D 55x90 0,01
275412 RSM 4050 40 D 65x90 0,01
275414 RSM 5163 51 D 78x90 0,02
8 | Rohrkalibrier- u. Dichtigkeitsprüfgerät
Rohrkalibrier- und Dichtigkeitsprüfgerät. Eine Kalibrierung der Kabelschutzrohre vor dem Kabel-Einblasen ist die beste Gewähr für ein erfolgreiches Einblasen der Glasfaserkabel. Das Gerät besteht aus:
  • Druckluft-Regeleinheit mit höhenverstellbarem Dreifuss-Stativ.
  • 5 m Druckluftschlauch, Kaliber D 35, mit Sender für Rohr-D 50x4,6.
  • Alle anderen Kaliber-Durchmesser sind lieferbar, siehe auch Erweiterungssätze unten.
  • Mit Kanalrohrstopfen und Fanggerät für den Kaliber.
  • Mit Ortungsgerät 33 kHz . Kompl. Satz in Alu-Tragekoffer 780x380x330.
  • Max. erlaubte Druckeinstellung 2-3 bar.
Blasen,Kaliber,Druckprüfgeräte,Suchgeräte,Rohrkalibriergeräte,Kabelsuchgeräte-Kabelortungsgeräte,Minisender-Mikrosender-Microsender,Rohrdichtigkeitsprüfgeräte,Rohrprüfgeräte
CodeTypeRo-ID kg
231601 RKV 4040-41 27,00
9 | Kalibrier-Erweiterungssätze
Kalibrier-Erweiterungssätze zu Rohr-Kalibrier- und Dichtigkeitsprüfgeräten

CodeTypeRo-ID kg
231602 RKVE 3333-34 2,60
231603 RKVE 2727-28 2,00
10 | Kaliber ohne Sender
Kaliber aus Polyamid mit Manschetten, ohne Sender, Kalibrierlänge 145, Gesamtlänge 250

CodeTypeKaliber D/L/total Druck max. Ro-ID kg
231646 MKV 3535/145/250 2-3 bar 40-41 0,36
2316475 MKV 2828/145/250 2-3 bar 33-34 0,29
231648 MKV 2525/145/250 2-3 bar 27-28 0,32
11 | Kleinsender D 18 mm
Kleinsender D 18x88 mm, inkl. Batterie, passend zu allen o.g. Kalibern

CodeTypeD/L Frequ. Gew. Tiefe Kap. kg
231621 SKS 18N18/88 33 kHz M 10 8,0 m 20h 0,23
097300307 Ersatz-Batterie 3,6V -- -- 20h 0,01
12 | Lösekolben für Kabel
Lösekolben für Kabel, hochelastisch, vulkanisiert, zum Lösen und Ausblasen von alten Glasfaserkabeln, geeignet auch bei starken Rohrverengungen

CodeTypeRo-AD Ro-ID Für K-D kg
275230 LKO 4040 33-35 10-21 0,10
275232 LKO 5050 40-42 10-21 0,10
13 | Rohranschluss-Stopfen auf Aussenrohr
Rohranschluss-Stopfen auf Aussenrohr-D, mit Sicherheitsklauenkupplung, verwendbar für Rohr-Kalibrierung, Rohr-Druckprüfung, Rohr-Reinigung u.a.

CodeTypeRo-AD Luftdruck kg
2316513 KRA 3232 bis 6 bar 0,50
231651 KRA 4040 bis 6 bar 0,84
231650 KRA 5050 bis 6 bar 0,90
231649 KRA 6363 bis 6 bar 1,00
2316541 KRA 110110 bis 6 bar 3,20
14 | Rohrendstopfen
Rohrendstopfen mit Klemmverschraubung, verwendbar für Rohr-Druckprüfung.

CodeTypeRo-AD Luftdruck kg
273569 ENSA 2020 bis 6 bar 0,07
273572 ENSA 3232 bis 6 bar 0,10
273575 ENSA 4040 bis 6 bar 0,23
273580 ENSA 5050 bis 6 bar 0,29
273585 ENSA 6363 bis 6 bar 0,40
273586 ENSA 110110 bis 6 bar 1,93
15 | Rohrdichtigkeitsprüfgeräte
Rohrdichtigkeitsprüfgeräte 0-10 bar, zur Prüfung von 1-4 Rohren, unabhängig vom Durchmesser

CodeTypeFür kg
2316291 RDP 10/11 Rohr 16,50
2316293 DPV 44 Rohre 36,00
16 | Druckregistriergerät
Druckregistriergerät in Ergänzung zu o.g. Rohr-Dichtigkeitsprüfgeräten. Elektronische Messung des Druckverhaltens und Ausdruck auf Papier, sowie Speicherung für spätere Auswertung auf PC.

CodeTypeFür Max. Prüfdruck kg
231733 DRG 10alle Rohr-D 10 bar 8,60
17 | Niederdruck-Prüfset
Die Niederdruck-Prüfsets werden ausschließlich zur Dichtigkeitsprüfung von Kabelschutzrohren mit kleinen Wandstärken genutzt, welche für das Einziehen von unterschiedlichsten Kabelarten verwendet werden. Ziel der Niederdruckprüfung ist es, den Nachweis der Dichtigkeit zu erbringen, um das Eindringen von Grundwasser, Schwemmsand, Sedimenten usw. zu verhindern. Diese Elemente verschmutzen das Kabelschutzrohr und erschweren das Einziehen der Kabel. Das Niederdruck-Prüfset basiert auf dem bewährten Vetter "Hochdruck"-Dichtigkeitsprüfgerät DRG 10 und wird in 3 Versionen angeboten, die sich teilweise auf vorhandene Baugruppen beziehen.
 
Bei der Prüfmethode wird auf vorhandene Vorschriften zur Abnahme von Abwasserkanälen und -leitungen zurückgegriffen. Für die Prüfung der Kabelschutzrohre wird nur die Version "Luft" eingesetzt. Die Niederdruckprüfung der Kabelschutzrohre wird derzeit von den Auftraggebern meist noch nach DIN EN 1610 gefordert, nach dem Verfahren "Luft" in der Version LC. Die DIN EN 1610 ist zwar noch gültig, aber schon etwas veraltet. Mit dem Arbeitsblatt DWA-A 139-2009-12 wurden für die Dichtigkeitsprüfung nach dem Verfahren "Luft" Änderungen vorgenommen. Diese betreffen gegenüber o.g. Vorschrift die Bezeichnung und die Prüfzeit.
  • Nach welchem Prüfverfahren gearbeitet wird bestimmt der Auftraggeber.
  • Verfahren LC: Prüfdruck 0,1 bar (100 mbar, 10 kPa), Prüfdauer 3 min. Zul Druckabfall 15 mbar (1,5 kPa)
  • Verfahren LE: Prüfdruck 0,1 bar (100 mbar, 10 kPa), Prüfdauer 1,5 min. Zul Druckabfall 15 mbar (1,5 kPa)
  • In Sonderfällen fordert auch die Deutsche Telekom eine Prüfung der Dichtigkeit von Kabelschutzrohren. Folgende Prüfdaten werden gefordert:
  • Prüfdruck 0,6-1,5 bar (in Abhängigkeit der Tiefenlage) Prüfdauer 1 min.
  • Prüfdrücke >1 bar müssen mit dem Drucksensor 10 bar, DRG 10 geprüft werden.
CodeTypeErklärung
231750 NDASiehe oben 0,00
18 | Niederdruck-Aufbauprüfset
Dieses Prüfsystem ist eine Erweiterung des beim Anwender vorhandenen Druck-Registriergerätes DRG 10 für die Prüfung von beblasbaren Kabelschutzrohren bis 10 bar.

CodeTypeBezeichnung kg
231752 NDA 01Niederdruck-Aufbau-Prüfset 22,00
19 | Niederdruck-Prüfset ohne Akku-Drucker
Dieses komplette Prüfsystem ist selbständig arbeitend ohne Drucker. Die Messdaten werden im System gespeichert und können mittels eines zum System gehörenden Infrarot-Schnittstellenkabels auf einen beliebigen PC übertragen und verarbeitet werden.

CodeTypeBezeichnung kg
231754 NDO 01Niederdruck-Prüfset ohne Akku-Drucker 26,00
20 | Niederdruck-Prüfset mit Akku-Drucker
Dieses komplette Prüfsystem ist selbständig arbeitend mit Akkudrucker. Die Messdaten werden im System gespeichert und können direkt über den Akkudrucker aufgegeben werden. Weiterhin können die Messdaten auch mittels eines zum System gehörenden Infrarot-Schnittstellenkabels auf einen beliebigen PC übertragen und verarbeitet werden.

CodeTypeBezeichnung kg
231756 NDM 01Niederdruck-Prüfset mit Akku-Drucker 28,00
21 | Elektro Membranpumpe
Elektro-Membranpumpe zum Aufblasen der zu prüfenden Rohre bei Niederdruckprüfung, mit Klauenkupplung 42. Max. Druck 200 mbar.
  • Fördervolumen bei 100 mbar Druck: 160 l/min.
  • Fördervolumen bei 200 mbar Druck: 120 l/min.
CodeTypeEl.-Anschluss Schall L/B/H mm kg
231760 MPU 120230V/95W 45 db(A) 214x185x211 6,50
22 | Sperrblasen-Mini
Sperrblasen Mini, zum Absperren der zu prüfenden Rohrleitungen. An der Prüfstelle entgegen gesetzten Seite werden Sperrblasen eingesetzt. Die kurzen Baumaße der Mini-Versionen ermöglichen den platzsparenden Einbau auch vor Rohrbögen.

CodeTypeFür Ro-ID Zyl.-D Zyl.-L Ges.-L kg
231768 SBM 7/1070-100 68 130 175 0,40
231770 SBM 8/1580-150 72 120 170 0,40
231772 SBM 12/20125-200 115 150 195 0,80
23 | Prüfblasen-Mini
Prüfblasen Mini zum Prüfen und Absperren von Rohren für die Niederdruckprüfung.

Druckluftkupplung (Messing) Blasen-Absperrung ist Standard. Druckluftkupplung für Rohrfüllung (verchromt) ist CE-Standard 10.4)
CodeTypeFür Ro-ID Zyl.-D Zyl.-L Ges.-L kg
231778 PBM 7/1070-100 68 190 340 0,63
231780 PBM 10/15100-150 90 150 300 1,33
231782 PBM 15/20150-200 145 195 345 2,83
24 | Fußpumpe mit Doppelhub
Fusspumpe mit Doppelhub und Sicherheitsventil 2,5 bar. Zum Aufpumpen von Sperrblasen SBM und Prüfblasen PBM. Die Verwendung einer 2. Fusspumpe für das entgegengesetzte Rohrende spart viel Installationszeit.

CodeTypeDruck kg
231786 FP 2.52,5 bar 2,40